rettungs-, fahrt- und transportdienste

Rettungsdienst, Krankentransport, Fahrt- und Transportdienste

Der Rettungsdienst und Krankentransport, hat sich in den letzten Jahren von einem monopolartig aufgestellten hin zu einem sehr wettbewerbsintensiven Markt entwickelt, der zunehmend von Ausschreibungen geprägt wird. Im Bereich der Fahrdienste sehen sich Träger immer komplexeren Ausschreibungen und einem hohen Kostendruck durch private Anbieter gegenüber. Gesetzliche Regelungen zum Mindestlohn und der Tariftreue sollten dazu beitragen, dass der Wettbewerb nicht mehr primär über die Vergütung der Beschäftigten, sondern über die Professionalität der Leistungserbringung und die Effizienz der Arbeitsorganisation ausgetragen wird.

Dabei sind die Aufgaben des Managements insbesondere in den Bereichen Vorhaltungsplanung, Fahrzeug- und Dispositionsstrategien, Angebotskalkulation und Arbeitszeitmodelle sehr anspruchsvoll. Die rosenbaum nagy unternehmensberatung bietet dem Management vielfältige Unterstützungsleistungen, u.a in folgenden Bereichen:

  • Analyse der Chancen & Risiken, Stärken und Schwächen Ihres Rettungs-/ Fahrtdienstes, insb. im Vorfeld von Ausschreibungen
  • Entwicklung von Strategien zur Positionierung im Vorfeld von Ausschreibungen
  • Entwicklung von Preiskalkulationsmodellen, Unterstützung bei der Preisfindung und Kostenträgerverhandlungen
  • Unterstützung bei (komplexen) Ausschreibungen
  • Ermittlung von Wirtschaftlichkeitsreserven, Wirtschaftlichkeitsbegutachtungen, Identifikation von Kostenoptimierungspotenzialen
  • EDV-Auswahl und -Implementierung inkl. MDE und Fakturierung
  • Optimierung der Personalvorhaltung und der Arbeitszeitmodelle
  • Ermittlung der realistischen, minutengenauen Schichtauslastung der Mitarbeiter, um Möglichkeiten zur Arbeitsszeitverlängerung zur ermöglichen bzw. zu widerlegen
  • Weiterentwicklung von Vergütungsstrukturen unter Wettbewerbs-, Leistungs- und Erfolgsaspekten, Ermittlung der Kosten und Unterstützung bei Tarifüberleitungen
  • Nachfrageorientierte Fahrzeug- und Personalvorhaltung auf Basis von Kapazitäts- und Poissonanalysen zur Steigerung der Auslastung
  • Optimierung des Dispositionsprozesses und der Fahrdienstverwaltung
  • Optimierung der Tourenplanung: Effizienzsteigerung, Kunden-/ Mitarbeiterorientierung, Qualitätsaspekte
  • Einführung von operativen Steuerungsinstrumenten
  • Überprüfung der Fahrzeug- und Finanzierungskonzepte
  • Sanierung von Diensten

Kontakt: Roman Tillmann, geschäftsführender Partner rnu: tillmann@rosenbaum-nagy.de und 0221 5777757 oder Sascha Mauel: mauel@rosenbaum-nagy.de und 0221 5777759.