Das war der 23. RheinEnergieMarathon in Köln

Marathon2019

Genau 28.548 sportbegeisterte Menschen im Alter von 3 bis 81 Jahren liefen (oder rollten) am 13. Oktober 2019 durch Köln. Die Anmeldezahlen konnten gegenüber dem Vorjahr noch einmal um 3% gesteigert werden. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gab es durchweg positives Feedback und auch aus sportlicher Sicht sorgte das diesjährige Event für reichlich Spannung. Allen voran Hendrik Pfeiffer, der mit einem leidenschaftlichen Rennen zwar die angepeilte Olympianorm verpasste, dennoch mit einer beachtlichen Leistung von 2:15:19 Stunden auf der Marathonstrecke den Sieg errang. Eine sehr überzeugende Leistung lieferte auch Debbie Schöneborn, die bei ihrem Marathondebüt nur knapp mit 2:31:18 Stunden die Olympia-Norm verfehlte und mit Abstand Siegerin des diesjährigen RheinEnergieMarathon wurde. Den Generali Staffelmarathon gewann mit einer Zeit von 2:21:17 die Staffel von R(h)ein Inklusiv, ein Projekt für mehr Inklusion im Sport, das seit 2016 von rosenbaum nagy betreut wird.

Neben den sportlichen Highlights spielte in diesem Jahr vor allem das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz eine herausragende Rolle. In der ersten Auswertung bewiesen sich das Mehrweg-Konzept und die Fangnetze an der Strecke als großer Erfolg. Die anfängliche Skepsis einem neuen Laufshirt aus Holzfasern gegenüber verschwand, sobald die Läuferinnen und Läufer das Shirt in den Händen hielten. Auch die Holzmedaille, bei deren Herstellung der größte Anteil an C02 eingespart werden konnte, wurde mehrheitlich sehr positiv bewertet. In den kommenden Jahren soll die Vorreiterrolle als nachhaltigstes Marathonevent in Deutschland weiter ausgebaut werden.

Die Begleitung des Köln Marathons bei der Marketing-Konzeption und Beratung in allen Marketingfragen, Sponsorenkonzeption, -akquise und -betreuung sowie das Hospitality-Management inklusive der Durchführung des VIP-Empfangs erfolgt seit 2005 durch die rosenbaum nagy management & marketing GmbH. Foto: (c) Köln Marathon, Norbert Wilhelmi

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp