IKK classic – ein spannendes Projekt auf der Zielgeraden

Partner und Geschäftsführer Dr. Michael Rosenbaum von rosenbaum nagy mit Vorstand IKK

Bereits seit 2016 begleitet rosenbaum nagy die Neuausrichtung der größten deutschen Innungskrankenkasse. Im Prozess „IKK classic 2020“ wurde zunächst die Unternehmensstrategie mit sieben Teilstrategien ausgearbeitet. Auf dieser Grundlage konnten zahlreiche Konzepte in Projekten erarbeitet und erfolgreich in die Umsetzung gebracht werden. Die gemischten Projektteams aus internen Führungskräften und dem externen Beraterteam entwickelten so u.a. die Eckpunkte der Markt- und Kundenstrategie sowie die neue Strategie für die Fläche, eine Controlling-Philosophie mit entsprechenden Steuerungskennzahlen und Soll-Prozessen sowie das unternehmensweite Risikomanagement. Das interdisziplinäre rosenbaum nagy-Team aus Gesundheitsökonom, Marketing- und Finanzexperten rund um unseren geschäftsführenden Partner Dr. Michael Rosenbaum war zudem federführend in der Begleitung dieses Prozesses durch ein ganzheitliches Change Management, welches u.a. auch den digitalen Kulturwandel als Schwerpunkt hatte.

Der Prozess der Neuausrichtung der IKK classic zeigt bereits deutliche Erfolge in wesentlichen marktrelevanten Aspekten. So konnte u.a. der Zusatzbeitrag im Mai 2019 bereits zum zweiten Mal in den letzten zwei Jahren merklich gesenkt werden und liegt nun bei einem Beitragssatz von 15,6%. Alle noch laufenden Projekte IKK classic 2020 befinden sich zum Ende diesen Jahres nun zeitgerecht auf der Zielgeraden und wir blicken auf eine spannende und erfolgreiche Zeit in Dresden zurück.

Foto: Kai Swoboda (Vorstand IKK), Dr. Michael Rosenbaum (geschäftsführender Partner rn) und Frank Hippler (Vorstandsvorsitzender IKK)

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp