Anforderungen der Rettungspakete

Paragraph

Mit dem infolge der Pandemie verabschiedeten „Covid-19-Krankenhausentlastungsgesetz“ sowie dem „Sozialdienstleister-Einsatzgesetz (SodEG) hat der Gesetzgeber ein umfassendes Rettungspaket für die Sozialwirtschaft in Kraft gesetzt. Beide Gesetze eröffnen viele neue Möglichkeiten, flexible Lösungen zur Bewältigung der Krise zu finden, aber sie sind keineswegs als „Blankoschecks“ zu verstehen. Bei der Umsetzung kommt es entscheidend darauf an, in welcher Ausgangssituation sich das Unternehmen befindet.

Damit Träger Liquidität und Rendite in der Krise sichern, sollten sie Corona-bedingte Mehraufwendungen und Mindereinnahmen schnellstmöglich geltend machen und Zuschüsse beantragen. Was dabei genau zu beachten ist, erklären Daniel Beckers und Kip Sloane in ihrem Artikel „Anforderungen der Rettungspakete“, der im Juni 2020 im sgpREPORT erschienen ist.

Den vollständigen Artikel lesen Sie hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp