Projekte im Bereich Human Resources bei Altenhilfeträger St. Josef gestartet

Altenpflege

In Zeiten des Personalmangels in nahezu allen Bereichen in der Sozialwirtschaft, haben Themen wie Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitgeberattraktivität eine enorm hohe, wenn nicht sogar zentrale Bedeutung gewonnen. Durch die jüngste Pflegereform werden sie in der Altenhilfe voraussichtlich sogar noch weiter in den Fokus rücken. Nur wer sich frühzeitig und präventiv mit den gesteigerten Herausforderungen auseinandersetzt, wird auch in Zukunft ausreichend qualifiziertes Personal gewinnen können, um erfolgreich zu arbeiten. Diesen Trend hat die Alten- und Pflegeheime St. Josef gGmbH im Selfkant (Link) erkannt und mit rosenbaum nagy, nach einer umfassenden Analyse der IST-Situation, zwei neue Projekte gestartet:

  • Employer Branding und Neuausrichtung des Personalmanagements: Zielsetzung ist die Entwicklung einer passgenauen Arbeitgebermarke, im Einklang mit der bestehenden Unternehmensmarke und Führungskultur sowie ein Update der Personalstrategie auf die zukünftigen Anforderungen. Begleitend werden in den Bereichen Personalgewinnung, -bindung und -entwicklung die bestehenden Prozesse optimiert und neue Potenziale verwirklicht.
  • Verlässliche Dienstplanung: Mit verlässlichen Dienstplankonzepten, einer bedarfsorientierten und wirtschaftlichen Personalsteuerung sowie einem funktionierenden Ausfallmanagement tragen wir dafür Sorge, dass die Mitarbeiterzufriedenheit nachhaltig verbessert wird und dass das Team auch in der Zukunft motiviert und gesund bleibt.


Ausführliche Informationen zu unseren Beratungsleitungen im Bereich „Human Resources“ finden Sie hier.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp