Automatisierte Auswertung der Personaldaten in den Kitas für das Erzbistum Köln

Kindergruppe

Die Auswertung und Verwendung großer Datensätze ist in vielen Organisationen nicht nur zeitaufwendig, sondern auch sehr anfällig für Fehler und Ungenauigkeiten. Dies trifft ganz besonders auf komplexe Personaldaten zu, bei denen Ein- und Austritte, Unterbrechungen, Qualifikationen und viele weitere Variablen berücksichtigt werden müssen. Doch sowohl für interne Steuerungs- und Controllingzwecke als auch für die externe Abrechnung sind verlässliche Informationen aus diesen Daten von hoher Bedeutung – insbesondere für sozialwirtschaftliche Organisationen, in denen das Personal den größten Kostenfaktor ausmacht.

Das Erzbistum Köln hat daher die rosenbaum nagy unternehmensberatung beauftragt, ein Auswertungstool zu entwickeln, mit welchem datenschutzkonform Personaldaten aus mehr als 500 Kindertagesstätten standardisiert ausgelesen werden können. Das erstellte Analysetool knüpft direkt an die vorhandene Personalsoftware an und zeigt nach Eingabe der gewünschten Einrichtung automatisch alle geleisteten Stunden je Tätigkeitsmerkmal, Stundenart und Kostenstelle an. Weitere erforderliche Recherchen sind ebenfalls möglich. Das Erzbistum Köln verwendet das Tool sowohl für die Evaluation des Kinderbildungsgesetzes NRW als auch für die Erstellung von Verwendungsnachweisen.

Wenn auch Sie an der automatisierten Auswertung großer Datenmengen interessiert sind, wenden Sie sich gerne unverbindlich für eine weitere Erörterung an Sven Buchholz unter buchholz@rosenbaum-nagy.de. Wir unterstützen Sie hier gerne!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp