Sicherung des Unternehmenserfolgs und Nutzung von Marktchancen

Die Sozialwirtschaft weist in den meisten Segmenten überdurchschnittliche Wachstumschancen auf. Auch deshalb steigen Wettbewerbs- und Kostendruck.  Um erfolgreich zu sein, bedarf es zunehmend profunder Analysen, klarer Ziele, wirkungsvoller innovativer Strategien und eines professionellen Agierens im Markt.

Die notwendigen Maßnahmen zu definieren und zu entwickeln braucht Zeit, Methoden, Know-how, Marktkenntnis und Distanz zum Tagesgeschäft. Wir unterstützen Sie dabei mit vielfältigen Leistungen und bewährten Instrumenten.

Transparenz über die Finanzen und Verbesserung der Profitabilität

Die Komplexitätsgrade in der Sozialwirtschaft sind enorm hoch, sowohl was die externen Anforderungen als auch die Vielfalt von Aufgabenfeldern und Refinanzierungsmodellen angeht. Obwohl die meisten Aufgabenfelder grundsätzlich profitabel betrieben werden können,  ist die Gratwanderung zwischen einer positiven Rendite und Defiziten sehr schmal. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Sicherstellung einer präzisen operativen und strategischen Unternehmenssteuerung.

Wir unterstützen Sie bei der Implementierung einer wirkungsvollen operativen Ressourcensteuerung in den Einrichtungen, eines aussagefähigen Berichtswesens sowie bei der Erreichung einer marktüblichen und risikoadäquaten Rendite.

Schaffung transparenter Führungs- und Steuerungsstrukturen und effizienter Prozesse

Prozesse sind kein Selbstzweck. Sie sollten dazu führen, dass Ihre Kunden zufrieden sind und Sie Ihre Unternehmensziele effizient erreichen. Mit den Jahren haben sich oft Intransparenz und Ineffizienzen eingeschlichen und die bestehende Strukturen und Arbeitsabläufe behindern Ihre Organisation mehr, als dass sie unterstützen. Oft eröffnet moderne Technik neue Möglichkeiten, um Ablaufeffizienz und die Steuerungsqualität zu verbessern.

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung schlanker, aber wirkungsvoller Führungsstrukturen und der Verbesserung der internen Abläufe. Effizientere Bearbeitung von Geschäftsprozessen sollte nicht mit einer geringeren Ergebnisqualität einhergehen. Hierbei betrachten wir die Untersuchungsbereiche bewusst aus der Perspektive des Managements und nicht nur aus der – in der Praxis häufig anzutreffenden – isolierten Perspektive der Kosteneinsparung. Die Qualität der Steuerungsinstrumente und des Controllings ist häufig wichtiger als kurzfristige Einspareffekte.

Stellen Sie Ihre Prozesse und Strukturen auf den Prüfstand!