soziale Teilhabe

Unterstützungsleistungen zur sozialen
Teilhabe, Beschäftigungsförderung und
Qualifizierung

Viele Unterstützungs- und Dienstleistungsangebote für Menschen, die bspw. von Arbeitslosigkeit, Armut und schlimmstenfalls Wohnungslosigkeit bedroht oder schon faktisch betroffen sind, spielen in der öffentlichen Wahrnehmung oft eine untergeordnete Rolle. Dabei sichern die hier tätigen Träger den wichtigen Erhalt der sozialen Teilhabe der betroffenen Menschen.
Dies spiegelt sich nicht in der Refinanzierung der Angebote wider, so dass viele Anbieter um das wirtschaftliche Überleben kämpfen und das teilweise schon seit Jahren. Hinzu kommen regelmäßige Gesetzesänderungen sowie die zunehmende Ausschreibungen von Maßnahmen, verbunden mit steigenden Wettbewerbsdruck durch private Anbieter. Wohl keines der anderen Marktsegmente der Sozialwirtschaft war in den letzten Jahren so gravierend von Veränderungen des Umfeldes betroffen wie die Beschäftigungsförderung und Qualifizierung. Aber auch Träger von Schuldner- und Suchtberatungsstellen, Betreuungsvereine haben „zu kämpfen“.

rosenbaum nagy kennt fast sämtliche Angebotsformen in diesem Segment und unterstützt die Anbieter mit einem breiten Spektrum an individuellen Unterstützungsmaßnahmen – sei es bei der strategischen Neuausrichtung und Suche nach neuen Angeboten bzw. Refinanzierungsmöglichkeiten oder der Optimierung der Kostenseite, bspw. durch Nutzung digitaler Techniken.

Ansprechpartner Soziale Teilhabe

rosenbaum nagy | Carsten Effert Ansprechspartner in der Eingliederungshilfe - Soziale Teilhabe