netzwerk

Die Schomerus Wirtschaftsprüfungsgesellschaft aus Hamburg und rosenbaum nagy bündeln bereits seit vielen Jahren ihre Kompetenzen. Beide Partner haben sich klar und nachhaltig auf die Beratung in der Sozialwirtschaft konzentriert und verfügen daher über langjährige Erfahrungen. Durch die enge Zusammenarbeit können für komplexe betriebswirtschaftliche, juristische und steuerrechtliche Fragestellungen die bestmöglichen Lösungen aus einer Hand angeboten werden.

Die xit GmbH aus Nürnberg und rosenbaum nagy kooperieren seit 2010 intensiv miteinander. Ziel dieser strategischen Allianz ist die Gewährleistung einer umfassenden kompetenten Beratungsdienstleistung in allen Teilbranchen der Sozial- und Gesundheitswirtschaft in einem breiten thematischen Spektrum. Zudem decken wir mit der Kooperation auch die Teilbereiche IT, Gebäudebewirtschaftung und Energiemanagement sowie die Entwicklung strategischer Innovationen ab. 

Die Führungs-Akademie des Deutschen Olympischen Sportbundes und rosenbaum nagy sind bereits seit Mai 2007 Kooperationspartner und arbeiten in zahlreichen Projekten im Bereich Sport und Verbandswesen zusammen. Unterschiedliche Kapazitäten und Kompetenzen der beiden Partner ergänzen sich dabei optimal. 

Die Corporate Planning AG ergänzt die Beratungsfelder von rosenbaum nagy als kompetenter Softwarepartner im Bereich der ganzheitlichen Unternehmenssteuerung. Nach vielen erfolgreichen gemeinsamen Projekten besteht seit dem Jahr 2018 eine Kooperationsvereinbarung. Ausgehend von den umfassenden Veränderungen der Rahmenbedingungen in der Sozialwirtschaft entwickeln wir geschäftsfeldspezifische Steuerungsansätze. Die Software von Corporate Planning bietet eine praxiserprobte Plattform, um diese Steuerung ganzheitlich und digitalisiert abzubilden.

 

Durch unsere Kooperation mit der BUSE Rechtsanwälte Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft bündeln zwei der führenden Beratungshäuser im Bereich Public Safety/Non-Profit-Organisationen ihre Kräfte. Mit diesem Netzwerk bieten wir Ihnen ein optimal aufeinander abgestimmtes Ineinandergreifen verschiedener Leistungen: rechtlich, betriebswirtschaftlich und steuerrechtlich. Zusammen haben die Experten des Public Safety Teams in den vergangenen Jahren zahlreiche Beratungsprojekte, davon rund 200 im Bereich der Vergabe und Erbringung rettungsdienstlicher Leistungen, erfolgreich abgeschlossen.

 

netzwerk

Unser Kooperationspartner Uwe Deh verfügt über eine langjährige Erfahrung in der  Gesundheitswirtschaft. Sein Hintergrund ist medizinisch und wirtschaftlich geprägt. Uwe Deh war bis Ende 2016 Vorstandsvorsitzender des AOK-Bundesverbandes. Davor war der studierte Betriebswirt unter anderem Chef der AOK Sachsen-Anhalt. Auch in einer Ärztekammer und mehreren Kliniken war Uwe Deh bereits tätig.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Management und Controlling in der Sozialwirtschaft e.V. (DGCS) versteht sich als ein Forum für alle diejenigen, die sich mit Fragen des Managements und des Controlling in Unternehmen der Sozialwirtschaft beschäftigen. rosenbaum nagy ist langjähriges Mitglied in der DGCS und unser geschäftsführender Partner Attila Nagy ist darüber hinaus im Beirat aktiv. Wir unterstützen die DGCS u.a. bei der Entwicklung und Verbreitung neuer Controllingstandards in der Sozialwirtschaft.

 

Unserer Kooperationspartnerin Annegret Miller berät Unternehmen und Verbände aus der Sozialwirtschaft. Die gelernte Altenpflegerin und Diplom-Sozialarbeiterin verfügt über Leitungserfahrung in unterschiedlichen Feldern der Sozialen Arbeit. Hierzu gehören auch Interimstätigkeiten als Heim- und Pflegedienstleitung in der ambulanten und stationären Altenhilfe.