Kindertageseinrichtungen in NRW benötigen eine zielgerichtete Personalsteuerung

KiBiz

Die Träger von Kindertageseinrichtungen (Kitas) in NRW stehen vor der Herausforderung, mit den ihnen zur Verfügung stehenden pauschalierten Finanzmitteln auskömmlich zu wirtschaften. Da die Personalkosten mit einem Anteil von ca. 75% bis 90% der Gesamtkosten die wesentliche Kostenposition darstellen, ist eine zielgerichtete Personalsteuerung für den wirtschaftlichen Erfolg elementar. Hierzu werden geeignete Steuerungsinstrumente benötigt, die den Leitungskräften die Informationen zur Verfügung stellen, die für die operative und wirtschaftliche Lenkung Grundvoraussetzung sind.

Welche Steuerungsinstrumente hier besonders zielgerichtet sind und wie Sie den wirtschaftlichen Erfolg und alle Refinanzierungsbereiche im Blick behalten, erläutern Caroline Rosendahl und Sascha Vogt in ihrem aktuellen Artikel „Kindertageseinrichtungen in NRW benötigen eine zielgerichtete Personalsteuerung“.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp